Eckdaten Alpencross-Training

Stärkeklassen

Alle Kategorien; dieses Training ist gezielt auf Alpencross-Interessierte ausgerichtet; geeignet auch für Mountainbike-Einsteigerinnen und -Einsteiger

Streckenlänge pro Tag

20 bis 30 km

Höhenmeter pro Tag

400 bis 800 m

Inhalt

Schwerpunkt liegt im Fahrtechniktraining; ergänzend werden geführte Touren gefahren und Workshops organisiert, Themen: Alpencross-taugliches Mountainbike und die richtige Ausrüstung für einen Alpencross

Dauer

2 Tage (Starttag 9:00 Uhr bis Schlusstag 16:00 Uhr)

Preis

CHF 218.- / EUR 198.- inklusive einer Übernachtung mit Frühstück und Halbpension, alle Trainings und Workshops sowie Seminar-Unterlagen. Für Via Mala und Luzern berechnen wir einen Zuschlag von CHF 80.- / Euro 70.-. Einzelzimmer überall möglich.

Termine Alpencross-Training 2018

Gerne führen wir mit Euch auch 2018 in den deutschen Mittelgebirgen Alpencross-Training durch.

Den Terminplan für 2018 veröffentlichen wir auf dieser Seite am 15. Oktober 2017.

Wer gerne automatisch darüber informiert werden möchte, sendet uns einfach eine E-Mail an info@alpencross.ch

So schaffe du deinen Alpencross

Eure zahlreichen Anfragen machen klar: Wirklich sicher, ob man den kommenden Alpencross er-folgreich besteht, sind sich die wenigsten Starterinnen und Starter. Eine gewisse Unsicherheit ist ganz üblich und muss euch nicht beunruhigen.

Zur idealen Vorbereitung haben wir das 2-Stufen-System entwickelt. Als erste Stufe kommt das in-tensive Alpencross-Training und im zweiten Schritt das Jahresziel Alpenüberquerung. Mit diesem Vorbereitungskurs geben wir Unterstützung und führen euch näher an eure Transalp per Mountainbike heran. Denn nach der Teilnahme an diesem zweitägigen Alpencross-Training könnt ihr beurteilen, ob ihr einen Alpencross schafft und welche Stärkeklasse zu eurem Können passt.


 

Unser Alpencross-Training bietet die folgenden drei Module:

Module Alpencross-Training


Modul 1: Das ideale Alpencross-Tempo
Den Berg in einem rasanten Tempo angehen, um dann nach dem ersten Tag „platt“ zu sein, macht wenig Sinn. Gerade auf einer mehrtägigen Tour. Wir zeigen euch, wie ihr euer ganz individuelles Tempo findet – trotz Gruppe. Auf einer gemeinsamen Tour zeigen wir, wie ihr mehrere Hundert Höhenmeter gleichmässig und kräfteoptimiert bewältigt. Und euch dadurch für die kommenden Tage Energie aufspart.

Extra-Service: Zum Abschluss des Seminars gibt dir der Kursleiter auf Wunsch gerne eine persönliche Einschätzung, welche Stärkeklasse zu deinem individuellen Tempo passt – auch über mehrere Tage hinweg.


Modul 2: Die sinnvolle Alpencross-Ausrüstung
Der Tourguide packt seinen Rucksack aus: Wir zeigen euch, was ein Alpencrosser unbedingt dabei haben sollte und was überflüssig ist. Damit spart ihr Gewicht und habt in schwierigen Situationen trotzdem alles dabei, was benötigt wird.

Darüber hinaus schaut sich der Kursleiter auf Wunsch deine Sitzpositon auf dem Mountainbike an. Hier helfen häufig kleine Änderungen, um Kraft zu sparen, die Sicherheit zu erhöhen und die Freude am Biken zu steigern.


Modul 3: Die richtige Alpencross-Fahrtechnik
Alpencross geschafftDen zweiten Tag widmen wir ganz dem Thema Fahrtechnik. Auf geeignetem Übungsterrain und unterwegs auf einer Tour wird gezeigt, was auf einer Alpentour fahrtechnisch hilfreich ist. Hier geht es nicht um riskante Manöver wie Bunny-Hops, Wheelies oder 2-Meter-Sprünge. Wir üben stattdessen gemeinsam die Bikebeherrschung, die euch das Leben auf eurem Alpencross erleichtert.

Zum Beispiel:

  • Bergfahren: Wie vermeide ich es, dass steil bergauf das Vorderrad abhebt

  • Singletrail-Balance: Wie lerne ich langsam und auf engem Raum zu fahren, ohne umzukippen?

  • Downhill: Wie überwinde ich das Gefühl, über das Vorderrad zu stürzen?

  • Schotter-Downhill: Wie bleibe ich trotz Rutschen und Hängenbleiben auf dem Mountainbike?

  • Kurventechnik: Wie kommt man da rum?

 
Auch das fördert die Lust aufs Biken.

Hinweis: An dieser Alpencross-Vorbereitung kann jede und jeder teilnehmen. Unabhängig davon, ob ihr anschliessend eine Transalp mit uns fahrt oder nicht.


Mit diesem Training seid ihr fit für euren Alpencross!

Zum Seitenanfang zurückkehren